Herunterladen und Reparieren WindowsRemoteManagement.admx

Manchmal zeigt das Windows-System Fehlermeldungen zu beschädigten oder fehlenden Dateien WindowsRemoteManagement.admx an. Solche Situationen können beispielsweise während eines Softwareinstallationsprozesses auftreten. Für jedes Softwareprogramm sind bestimmte Ressourcen, Bibliotheken und Quelldaten erforderlich, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Eine beschädigte oder nicht vorhandene Datei WindowsRemoteManagement.admx kann daher dazu führen, dass der gestartete Prozess nicht ausgeführt werden kann.

WindowsRemoteManagement.admx Datei Windows Group Policy Language-neutral. Die Datei wurde von Microsoft zur Verwendung mit Windows software entwickelt. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu der Datei und Anweisungen, wie Sie bei Fehlern WindowsRemoteManagement.admx auf Ihrem Gerät vorgehen müssen. Sie können auch eine WindowsRemoteManagement.admx-Datei herunterladen, die mit Windows 10, Windows 7, Windows Vista, Windows 8.1, Windows 8-Geräten kompatibel ist. Auf diese Weise können Sie (höchstwahrscheinlich) das Problem lösen.

For Windows Kompatibel mit: Windows 10, Windows 7, Windows Vista, Windows 8.1, Windows 8

Dateiinformationen

Allgemeine Informationen
Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
Dateierweiterung ADMX
Typ System
Beschreibung Windows Group Policy Language-neutral
Software
Programm Windows 10
Software Windows
Autor Microsoft
Softwareversion 10
Details
Dateigröße 10530
Älteste Datei 2006-11-02
MIME-Typ application/xml
Fix File Errors

Häufigste Probleme mit Dateien WindowsRemoteManagement.admx

Es gibt verschiedene Arten von Fehlern im Zusammenhang mit WindowsRemoteManagement.admx-Dateien. Die Datei WindowsRemoteManagement.admx befindet sich möglicherweise im falschen Dateiverzeichnis auf Ihrem Gerät, ist möglicherweise nicht im System vorhanden oder mit bösartiger Software infiziert und funktioniert daher möglicherweise nicht richtig. Unten finden Sie eine Liste der häufigsten Fehlermeldungen, die sich auf eine WindowsRemoteManagement.admx -Datei beziehen. Wenn Sie auf einen der unten aufgeführten (oder ähnlichen) Punkte stoßen, beachten Sie bitte die folgenden Vorschläge.

  • WindowsRemoteManagement.admx ist beschädigt
  • WindowsRemoteManagement.admx kann nicht gefunden werden
  • Laufzeitfehler - WindowsRemoteManagement.admx
  • WindowsRemoteManagement.admx Dateifehler
  • WindowsRemoteManagement.admx Datei kann nicht geladen werden. Modul wurde nicht gefunden
  • Datei WindowsRemoteManagement.admx kann nicht registriert werden:
  • WindowsRemoteManagement.admx Datei konnte nicht geladen werden
  • WindowsRemoteManagement.admx Datei existiert nicht

WindowsRemoteManagement.admx

Error

Anwendung konnte nicht gestartet werden, da die Datei WindowsRemoteManagement.admx fehlt. Installieren Sie die Anwendung erneut, um das Problem zu beheben.

OK

Probleme im Zusammenhang mit WindowsRemoteManagement.admx können auf verschiedene Arten behoben werden. Einige Methoden sind nur für fortgeschrittene Benutzer gedacht. Wenn Sie nicht auf Ihre Fähigkeiten vertrauen, empfehlen wir Ihnen, einen Spezialisten zu konsultieren. Das Beheben von Dateifehlern WindowsRemoteManagement.admx sollte mit äußerster Vorsicht erfolgen, da Fehler zu instabilen oder nicht ordnungsgemäß funktionierenden Systemen führen können. Wenn Sie die erforderlichen Fähigkeiten haben, fahren Sie bitte fort.

Wie werden WindowsRemoteManagement.admx Fehler in nur wenigen Schritten behoben?

WindowsRemoteManagement.admx Dateifehler können durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Daher ist es vorteilhaft, sie mit verschiedenen Methoden zu beheben.

Schritt 1: Untersuchen Sie Ihren Computer auf schädliche Software

Virus Scan

Windows-Dateien werden häufig von schädlicher Software angegriffen, die ihre ordnungsgemäße Funktion verhindert. Der erste Schritt zur Behebung von Problemen mit WindowsRemoteManagement.admx -Dateien oder anderen Windows-Systemdateien sollte darin bestehen, das System mit einem Antivirenprogramm auf schädliche Software zu überprüfen.

Wenn auf Ihrem System möglicherweise noch keine Antivirensoftware installiert ist, sollten Sie dies sofort tun. Ein ungeschütztes System ist nicht nur eine Quelle für Dateifehler, sondern macht Ihr System auch anfällig für viele Gefahren. Wenn Sie nicht wissen, welches Antivirenprogramm Sie auswählen sollen, lesen Sie diesen Wikipedia-Artikel - Vergleich von Antivirenprogrammen.

Schritt 2: Aktualisieren Sie Ihr System und Ihre Treiber.

Windows Update

Durch das Installieren relevanter Microsoft Windows-Patches und -Updates können Ihre Probleme mit der Datei WindowsRemoteManagement.admx behoben werden. Verwenden Sie ein spezielles Windows-Tool, um das Update durchzuführen.

  1. Wechseln Sie zum Windows-Menü "Start"
  2. Geben Sie "Windows Update" in das Suchfeld ein
  3. Wählen Sie das entsprechende Softwareprogramm aus (der Name kann je nach Systemversion variieren).
  4. Überprüfen Sie, ob Ihr System auf dem neuesten Stand ist. Wenn nicht angewendete Updates aufgelistet sind, installieren Sie sie sofort.
  5. Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Updates neu, um den Vorgang abzuschließen.

Neben dem Aktualisieren des Systems wird empfohlen, die neuesten Gerätetreiber zu installieren, da Treiber das ordnungsgemäße Funktionieren von WindowsRemoteManagement.admx oder anderen Systemdateien beeinflussen können. Besuchen Sie dazu die Website Ihres Computer- oder Geräteherstellers, auf der Sie Informationen zu den neuesten Treiberaktualisierungen finden.

Schritt 3: Verwenden Sie das SFC-Tool (System File Checker)

System File Checker

Die Systemdateiprüfung ist ein Microsoft Windows-Tool. Wie der Name schon sagt, wird das Tool zum Identifizieren und Adressieren von Systemdateifehlern verwendet, einschließlich derer, die mit der WindowsRemoteManagement.admx-Datei zusammenhängen. Nachdem ein Fehler im Zusammenhang mit der %fileextension%-Datei entdeckt wurde, versucht das Programm, die WindowsRemoteManagement.admx-Datei automatisch durch eine ordnungsgemäß funktionierende Version zu ersetzen. So verwenden Sie das Tool

  1. Wechseln Sie zum Windows-Menü "Start"
  2. Geben Sie "cmd" in das Suchfeld ein
  3. Ergebnis "Eingabeaufforderung" suchen - noch nicht ausführen:
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option "Als Administrator ausführen"
  5. Geben Sie in die Eingabeaufforderung der Konsole "sfc / scannow" ein, um das Programm zu starten, und befolgen Sie die Anweisungen

Schritt 4: Wiederherstellung des Windows-Systems

Windows Recovery

Ein anderer Ansatz besteht darin, das System auf den vorherigen Status zurückzusetzen, bevor der Dateifehler WindowsRemoteManagement.admx aufgetreten ist. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um Ihr System wiederherzustellen

  1. Wechseln Sie zum Windows-Menü "Start"
  2. Geben Sie "Systemwiederherstellung" in das Suchfeld ein
  3. Starten Sie das Systemwiederherstellungs-Tool. Der Name kann je nach Version des Systems unterschiedlich sein
  4. Die Anwendung führt Sie durch den Vorgang - lesen Sie die Nachrichten sorgfältig durch
  5. Starten Sie den Computer nach Abschluss des Vorgangs neu.

Wenn alle oben genannten Methoden fehlgeschlagen sind und das Problem mit der Datei WindowsRemoteManagement.admx nicht behoben wurde, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Beachten Sie, dass die folgenden Schritte nur für fortgeschrittene Benutzer bestimmt sind.

Datei herunterladen und ersetzen WindowsRemoteManagement.admx

Die letzte Lösung besteht darin, die Datei WindowsRemoteManagement.admx manuell in den entsprechenden Ordner auf der Festplatte herunterzuladen und zu ersetzen. Wählen Sie eine mit Ihrem Betriebssystem kompatible Dateiversion aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen". Wechseln Sie anschließend zum Ordner "Downloaded" Ihres Webbrowsers und kopieren Sie die heruntergeladene Datei WindowsRemoteManagement.admx.

Wechseln Sie in den Ordner, in dem sich die Datei befinden soll, und fügen Sie die heruntergeladene Datei ein. Unten finden Sie eine Liste mit Beispielverzeichnispfaden für WindowsRemoteManagement.admx-Dateien.

  • Windows 10: C:\Windows\PolicyDefinitions\
  • Windows 7: C:\Windows\PolicyDefinitions\
  • Windows Vista: C:\Windows\PolicyDefinitions\
  • Windows 8.1: ---
  • Windows 8: ---

Wenn sich das Problem mit Ihrer WindowsRemoteManagement.admx-Datei mit den Schritten nicht beheben lässt, sollten Sie sich an einen Fachmann wenden. Es besteht die Möglichkeit, dass der oder die Fehler gerätebezogen sind und daher auf Hardwareebene behoben werden sollten. Möglicherweise ist eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich. Ein fehlerhafter Systeminstallationsprozess kann zu Datenverlust führen.

Liste der Dateiversionen

Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
System Windows 10
Dateigröße 10530 bytes
Datum 2012-06-02
Dateidetails
MD5 87e6e6c38f00f7d6712c3c7db37b3eaa
SHA1 97ac4245fb52ff6575d91706f2df052b5d171df0
SHA256 dd5311d2a43657115ee46d221ad0a674818c2729f5130b7497d9333da7464d48
CRC32 2d62f5c2
Speicherort der Beispieldatei C:\Windows\PolicyDefinitions\
Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
System Windows 7
Dateigröße 9878 bytes
Datum 2009-06-10
Dateidetails
MD5 c8ce531748a19efb2b9070d4c5cd7bc9
SHA1 0d65e4f8e68c717bf8290aedf375b2759bfc774b
SHA256 e59078b3ce0b701f586a85727cbee323f128d108f796a14a7c4da38a30dd1960
CRC32 1787bc18
Speicherort der Beispieldatei C:\Windows\PolicyDefinitions\
Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
System Windows Vista
Dateigröße 6668 bytes
Datum -0001-11-30
Dateidetails
MD5 a640a1c6ba9f35e9a82beb6ad016db16
SHA1 eea64cd8afa5cfcd95e8e660f9a190776591ace7
SHA256 b33a1293c98cd22513d910b68a277556fde15066b66c75b976d095230aafb8c5
CRC32 cfc1186c
Speicherort der Beispieldatei C:\Windows\PolicyDefinitions\
Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
System Windows 8.1
Dateigröße 10530 bytes
Datum 2012-06-02
Dateidetails
MD5 87e6e6c38f00f7d6712c3c7db37b3eaa
SHA1 97ac4245fb52ff6575d91706f2df052b5d171df0
SHA256 dd5311d2a43657115ee46d221ad0a674818c2729f5130b7497d9333da7464d48
CRC32 2d62f5c2
Speicherort der Beispieldatei ---
Dateiname WindowsRemoteManagement.admx
System Windows 8
Dateigröße 10530 bytes
Datum 2012-06-02
Dateidetails
MD5 87e6e6c38f00f7d6712c3c7db37b3eaa
SHA1 97ac4245fb52ff6575d91706f2df052b5d171df0
SHA256 dd5311d2a43657115ee46d221ad0a674818c2729f5130b7497d9333da7464d48
CRC32 2d62f5c2
Speicherort der Beispieldatei ---